Wir streiken!

Am Aschermittwoch, den 25.02.2009. bleibt unsere Praxis geschlossen.

Wir folgen damit dem Aufruf des Hausärzteverbands Westfalen-Lippe und demonstrieren gegen eine unhaltbare Honorarkürzung seit dem 1.1.2009.

Beschlossen wurde in der sog. „Honorarreform 2009“ eine Auszahlung von 32,40 € pro Patient pro Quartal. Das bedeutet, dass wir Hausärzte für die Betreuung eines Patienten unabhängig davon, wie häufig er im Quartal die Praxis besucht, oder wie oft er zu Hause besucht werden muss, eine Pauschale von 32,40 € erhalten. Monatlich bedeutet das ca. 11,- € pro Patient inkl. Hausbesuche und Betreuung chronisch kranker Patienten. Für einen 5-minütigen Besuch werktags durch den Schlüsseldienst bezahlen Sie hingegen etwa 140,- €.

Mit einer solch niedrigen Pauschale ist eine hausärztliche Praxis langfristig nicht zu finanzieren. Viele Praxen stehen deshalb vor der Insolvenz, Personal muss eingespart werden und langfristige Investitionen, die moderne Medizin mit verlässlichen Geräten gewährleisten, können nicht mehr getätigt werden. Seit langem finden sich kaum noch Nachfolger für Hausarztpraxen. Ein Hausärztemangel besteht schon jetzt in vielen ländlichen Gebieten und droht unter diesen Bedingungen zunehmend auch in großen Städten.

Die Gesetzgeber versuchen hierbei die hausärztliche Versorgung in große medizinische Versorgungszentren zu drängen. Dort können Sie sich auf längere Wartezeiten und wechselnde angestellte Ärzte einstellen. Die kleinen Hausarztpraxen werden verschwinden, in denen eine persönliche vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung herrscht und eine intensive Betreuung der Patienten - so wie wir sie uns vorstellen - möglich ist.

Unterstützen Sie unseren Protest und haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir uns zu solchen drastischen Maßnahmen gezwungen fühlen. Wir werden rechtzeitig bekannt geben, wie Sie am Aschermittwoch für medizinische Notfälle Hilfe erhalten können. Eine Notfallversorgung wird auf jeden Fall sichergestellt sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok